Info

Das Projekt

Bei dem Projekt: Verbrannte Engel handelt es sich um ein
nicht zeitlich begrenztes multimediales Gesamtkonzept,
welches die Musik mit Fotografie, Video und Performance vereint.

All diese Faktoren sind gleichberechtigt.
Das unterscheidet das Projekt: Verbrannte Engel auch von einem
herkömmlichen Musikprojekt, in dem in der Regel die visuellen
Komponenten ausschließlich zur Unterstützung der Musik eingesetzt werden.

Das Projekt steht unter der Leitung des Mastermind-Duos
Lunoclasmus (Musik, Text, Performance) und
MissAntroph (Foto, Video, Performance, Webdesign, Text)
ersteinmal jedem offen,
der an diesem Interesse hat und konstruktiv etwas betragen möchte und kann.
Sei es auf der musikalischen Ebene (Livemusiker) oder auf der
Visuellen. (Grafiken, Fotos, Videos und Performances. Vor und hinter
der Kamera.)

Manchmal ist es notwendig, nach dem Verlust aller Illusionen die Tür in eine neue Dimension aufzustoßen und der krankhaften Willenlosigkeit der Zivilisation zu entsagen.

Presse

“…Bei ersten Impressionen des aktuellen, impulsiven VERBRANNTE ENGEL – Songmaterials erweckt das künstlerisch beeindruckende und faszinierende Mastermind-Duo Lunoclasmus und MissAntroph auf zuweilen schaurig-perverse und makabre - beziehungsweise mental befreiende – Art und Weise besonders unvergessliche Déjà Vu –Erlebnisse und schleift den verführten Hörer in Opferrolle durch skurrile, zerrissene Kulissen und verzerrte Projektionen menschlicher Abgründe…

…Ein Feuerwerk des manischen Wahnsinns, eine immense Positiventladung und expressive Freisetzung tiefsitzender Depression und schizoid-paranoider Verhaltensmuster sind nur wenige Schlüsselbegriffe, die VERBRANNTE ENGEL zu einem großartigen und (und gerade was wir heute darunter nicht verstehen) außergewöhnlichen Projekt machen. Das Verfechten aller persönlichen Freiheit und der ringende Kampf des Individuums nach eigenem Spielraum – hier ein Vorgang, der mit einer Unabhängigkeitserklärung der menschlichen Psyche im Zwiegespräch mit archaischen Grundtrieben einhergeht…

…Industrielle Plattformen verleihen dem geheimnisvollen, latent aggressiven und emotional wütenden Schauspektakel eine meist dazu im Widerspruch stehende Dynamik, die in sterilen oder taumelnden Piano-Sequenzen, von Frustration und Zerstörung geplagten Szenerien und unangenehmen Stimmungen ihren Ausdruck findet…

Neuer Rock`n’Roll, den wir heute unbedingt brauchen.”

(Marco Reinbold @ http:/www.ladybloodymary.com/ )

Mitarbeit

Wie der Name “Projekt: Verbrannte Engel” schon sagt,
handelt es sich um ein Projekt und keine Band im typischen Sinne.

Der Kern besteht aus zwei Personen, die sich um Musik,
Performance und visuelle Umsetzung kümmern.
Du fühlst dich angesprochen von Bild und Ton?
Du hast Lust, das Projekt zu unterstützen?
Sei es live auf der Bühne, visuell mit Grafiken, Fotos oder Video…
Vielleicht hast du auch einfach nur mal Lust auf eine dieser spontanen Liveperformances auf Berlins Strassen.

Melde dich über das Kontaktformular und wir besprechen alles weitere.

Pages (1) : [1]